31.07.2019Lkw-Verkehr an der B169 zwischen Klein Oßnig und Allmosen - Vorstellung des Monitoringberichts

Presseeinladung

  • Termin: Donnerstag, 01.08.2019
  • Zeit: 14.00 Uhr
  • Ort: Landesbetrieb Straßenwesen, Dienststelle Cottbus, Raum 510
    Von-Schön-Straße 11, 03050 Cottbus

Seit Mitte März 2019 ist die Bundesstraße B 169 zwischen Klein Oßnig (Landkreis Spree-Neiße) und Allmosen (Landkreis Oberspreewald-Lausitz) für den Durchgangsverkehr von Lastzügen gesperrt. Der Transitverkehr wird über die Autobahnen BAB 13 und BAB 15 geleitet.
Im Zusammenhang mit dieser Maßnahme wurde ein Monitoringkonzept aufgelegt, um die Verkehrsentwicklung auf der Strecke selbst und auf den Umleitungsstrecken erfassen und einschätzen zu können. Erste Ergebnisse liegen vor.

Diese werden Ihnen

- Verkehrsministerin Kathrin Schneider

- Landrat des Landkreises Spree-Neiße Harald Altekrüger

- Oberbürgermeister der Stadt Cottbus Holger Kelch

- 1. Beigeordnete des Landkreises Oberspreewald-Lausitz Grit Klug

in einem Pressegespräch vorstellen. Teilnehmen werden Vertreter und Vertreterinnen des Landesbetriebs Straßenwesen und der Industrie- und Handelskammer Cottbus.


Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen.  

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Portraitfoto MIL-Pressesprecher Steffen StreuSteffen Streu © Steffen Streu

Referatsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
Steffen Streu
E-Mail: Pressesprecher
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Ministerin Kathrin Schneider
    Staatssekretärin Ines Jesse