11.07.2019Lottomittel für Bahnhofsgebäude Petershagen

Pressemitteilung

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung unterstützt die Freie evangelische Gemeinde Petershagen mit rund 15.000 Euro aus der Konzessionsabgabe Lotto des Landes Brandenburg für die Sanierung des ehemaligen Bahnhofsgebäudes in Petershagen.

Ines Jesse: „Ich begrüße das Engagements der Freien evangelischen Gemeinde im ehemaligen Bahnhof von Petershagen Süd einen Ort zu schaffen, an dem sich Menschen begegnen können. Das Gebäude soll Treffpunkt für Jung und Alt werden. Die Räumlichkeiten sollen nicht nur der Kirchengemeinde, sondern auch Vereinen und Selbsthilfegruppen zur Verfügung stehen. Das Grundstück bietet auch genügend Platz für Sport und Spiel für Kinder und Jugendliche. Wir wollen den Umbau mit Lottomitteln unterstützen.“

Das stadtbildprägende Gebäude wurde 1919 als Backsteinbau errichtet. Die Freie evangelische Gemeinde hat das Gebäude im Jahr 2017 erworben und saniert es als Gemeinderaum und für eine öffentliche Nutzung für Vereine oder Selbsthilfegruppen im Ortsteil Petershagen. Mit den Lottomitteln in Höhe von 15.000 Euro sollen Heizungs- und Sanitäreinrichtungen gebaut werden. Hierfür ist ein Anbau erforderlich. Die Bauarbeiten sollen zum Ende des Jahres fertiggestellt sein und das Haus zur Nutzung freigegeben werden.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Portraitfoto MIL-Pressesprecher Steffen StreuSteffen Streu © Steffen Streu

Referatsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
Steffen Streu
E-Mail: Pressesprecher
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Ministerin Kathrin Schneider
    Staatssekretärin Ines Jesse