05.07.2019Schneider vor Ort: Einbau eines innovativen Asphalts auf der B 1 in Geltow beginnt

Pressemitteilung

ClAir Asphalt steht für Clean Air Asphalt. Der innovative Straßenbelag wird ab heute in Geltow im Zuge der Sanierungsarbeiten an der Bundesstraße B 1 eingebaut. Dabei handelt es sich um eine Demonstrationsstrecke des Landesbetriebs Straßenwesen und des Straßenbauunternehmens STRABAG. Erprobt wird die Reduzierung von Stickoxid durch die photokatalytischen Eigenschaften des Asphalts. Der innovative Belag wirkt gleichzeitig lärmmindernd. Verkehrsministerin Kathrin Schneider war dabei, als die erste Asphaltbahn ausgebracht wurde.

„Wir erhalten und modernisieren die Straßeninfrastruktur im Land. Dabei wollen wir schnell, kosteneffizient und innovativ bauen. Dafür brauchen wir Pilotprojekte, die uns neue Erkenntnisse liefern. Die Brandenburgische Straßenbauverwaltung beteiligt sich an zahlreichen Forschungsprojekten des Bundes und hat seit 1990 über 40 Versuchsstrecken gebaut. Bislang vor allem an Vorhaben, mit denen der Lärm auf Autobahnen und Schnellstraßen gemindert werden sollte. Neu ist jetzt die Verwendung dieses Asphalts, der Stickoxide aufnehmen kann. Eine nachhaltige, langlebige Infrastruktur und die begrenzte Rohstoffverfügbarkeit erfordern den Einsatz neuer Baustoffe und Bautechnologien“, sagte Ministerin Schneider in Geltow.

Der nachhaltige ClAir Asphalt reduziert durch seine photokatalytischen Eigenschaften den Stickoxid in der Luft. Das wird durch die Mischung des Asphalts mit Titandioxid ermöglicht. Das Titandioxid reagiert mit Licht als Katalysator und beschleunigt dabei deutlich die Umwandlung von Stickoxid in Nitrate in einer sehr geringen Konzentration. Gleichzeitig erfolgt auch die Lärmreduzierung der Abrollgeräusche der Fahrzeuge.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Portraitfoto MIL-Pressesprecher Steffen StreuSteffen Streu © Steffen Streu

Referatsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
Steffen Streu
E-Mail: Pressesprecher
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Ministerin Kathrin Schneider
    Staatssekretärin Ines Jesse