18.06.2019Linke Spur nach links, alle anderen nach rechts: Aktionstage Rettungsgasse mit Ministerin Schneider

Presseeinladung

Pünktlich zum Ferienauftakt und den damit verbundenen Staus auf den Autobahnen im Land sorgen die Schutz(B)engel der Brandenburger Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ für Aufklärung zum Thema Rettungsgasse. Dabei erhalten sie prominente Unterstützung: Verkehrsministerin Kathrin Schneider beteiligt sich an der Aktion und lädt am Freitag (21. Juni) zum Pressetermin an der Raststätte Fläming West (A9). Dort steht sie für Fragen rund um die Rettungsgasse und die Verkehrssicherheitskampagne zur Verfügung. Die Ministerin wird zudem unterstützt vom  Leiter des Sachbereiches Verkehrsangelegenheiten/Verkehrsunfallprävention, Herr Polizeioberrat Jan Strotzer, sowie dem Leiter des Berliner Büro  des Kooperationspartners Tank & Rast Herr Dr. David Furch.

Allen Reisenden, die bei den Aktionstagen die Rettungsgasse mit Spielzeugautos korrekt bilden können, winkt ein Gutschein für ein alkoholfreies Heiß- oder Kaltgetränk des Kooperationspartners Tank & Rast. Für zusätzliche Erfrischung bei den heißen Temperaturen sorgt das Smoovelo, auf dem sich die Reisenden ihren eigenen Smoothie erradeln können. Wer drei Fragen zum Thema Rettungsgasse korrekt beantwortet, kann darüber hinaus einen Tankgutschein im Wert von 100 Euro gewinnen.

Zusammen mit Vertretern der Prävention der örtlichen Polizeidirektionen besuchen die Schutz(B)engel für die Aktionstage Rettungsgasse drei verschiedene Raststätten. Die Aktionstage finden jeweils von 10-16 Uhr an folgenden Standorten statt:

Donnerstag, 20. Juni 2019

A24, Raststätte Linumer Bruch-Nord, 16833 Fehrbellin 

Freitag, 21. Juni 2019 / mit Ministerin Schneider

A9, Raststätte Fläming-West, 14823 Niemegk

Samstag, 22. Juni 2019

A10, Raststätte Seeberg-West, 15366 Neuenhagen bei Berlin

Weitere Informationen über die Schutz(B)engel und die Kampagne gibt es auf der Website www.liebersicher.de und auf www.facebook.com/LieberSicher/  

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Portraitfoto MIL-Pressesprecher Steffen StreuSteffen Streu © Steffen Streu

Referatsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
Steffen Streu
E-Mail: Pressesprecher
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Ministerin Kathrin Schneider
    Staatssekretärin Ines Jesse