17.05.2019Schneider in Neuruppin: „Denkmal des Monats“ und „7.Ruppiner FahrRad!-Tag“

Presseeinladung

  • Termin: Sonnabend 18. Mai 2019
  • Zeit: 15.00 Uhr Auszeichnung Denkmal des Monats / 17.00 Uhr Abschlussveranstaltung „7. Ruppiner FahrRad!-Tag“
  • Ort: Up-Hus, Siechenstr. 4 / FahrRad-Tag, Schulplatz 1, 16816   Neuruppin

Das „Up-Hus“ in Neuruppin wird morgen (Sonnabend, 18.05.2019) von Bauministerin Kathrin Schneider als „Denkmal des Monats“ der Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen ausgezeichnet. Das Up-Hus (Oberhaus bzw. Oberlaube) wurde um 1692 auf dem Gelände des damaligen Siechenhospitals errichtet und ist heute das älteste erhaltene Fachwerkhaus in Neuruppin. Charakteristisch für das zweistöckige Gebäude ist eine Außentreppe, die zum Oberhaus führt.

Kathrin Schneider: „Besondere Gebäude verdienen besondere Aufmerksamkeit. Mit der Auszeichnung als ‚Denkmal des Monats‘ werden seit 2004 ausgewählte Einzeldenkmale oder Gebäudeensembles gewürdigt. Sie wurden beispielhaft saniert und machen in besonderer Weise die vielfältigen baukulturellen Traditionen in Brandenburg erlebbar. Das Up-Hus gehört zu diesen einzigartigen Häusern und ist Beispiel für den sorgsamen Umgang mit alter Bausubstanz und gleichzeitig auch einer modernen Nutzung. Ich freue mich, dass dieses Haus mit Fördermitteln von Bund und Land saniert werden konnte.“

Um 1490 wurden die Hospitalkappelle St. Lazarus und das Siechenhospital errichtet. Ursprünglich schloss das Hauptgebäude des Hospitals direkt an die Kapelle an. Übrig geblieben ist heute nur noch das „Up-Hus“. Die umfassende Sanierung erfolgte in den Jahren 1995/96. Der Sanierungsprozess wurde mit Fördermitteln aus dem Bund-Länder-Programm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ mit  47.000 Euro Bundes- und Landesmitteln unterstützt. Das Projekt erhielt  2005 den Brandenburgischen Denkmalpflegepreis.

Im Anschluss an die Auszeichnung wird Ministerin Schneider die Abschlussveranstaltung des 7. Ruppiner FahrRad!-Tags“ besuchen. Bereits am Vormittag startet ein Programm mit mehreren Radtouren in und um Neuruppin. Wenn die Radfahrer wieder im Ziel sind, beginnt ein buntes Programm.  Bei der Abschlussveranstaltung des „FahrRad!-Tages“ prämiert Ministerin Schneider die Sieger eines Gewinnspiels und übergibt die Hauptpreise. Die Veranstaltungen finden im Rahmen der Aktivitäten des Fontane Jahres „Fontane 200“ und in Kooperation mit der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH, Kulturland Brandenburg statt.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Portraitfoto MIL-Pressesprecher Steffen StreuSteffen Streu © Steffen Streu

Referatsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
Steffen Streu
E-Mail: Pressesprecher
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Ministerin Kathrin Schneider
    Staatssekretärin Ines Jesse