11.04.2019Ministerin Kathrin Schneider präsentiert neue Rettungsgassenbanner

Presseeinladung

  • Termin: Dienstag, 16. April
  • Zeit: 11:00 Uhr
  • Ort: Autobahnmeisterei Freiwalde, Chausseestr. 100, 15910 Bersteland

Im Ernstfall kann die korrekte Bildung der Rettungsgasse über Leben und Tod entscheiden. Trotz verschärfter Gesetzgebung registrierte die Polizei im vergangenen Jahr 336 Verstöße auf Brandenburger Straßen, bei denen Einsatzfahrzeuge behindert wurden oder es sogar zu Unfällen kam. Um für mehr Aufklärung beim Thema  Rettungsgasse zu sorgen, präsentiert Verkehrsministerin Kathrin Schneider am 16. April die neuen Rettungsgassenbanner der Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“

Es ist das erste Mal, dass die Verkehrssicherheitskampagne mit Bannern im „Lieber sicher. Lieber leben“- Design für die Bildung von Rettungsgassen auf Autobahnen wirbt.

  

Wir würden uns freuen, wenn Sie bei dem Termin dabei sind.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Portraitfoto MIL-Pressesprecher Steffen StreuSteffen Streu © Steffen Streu

Referatsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
Steffen Streu
E-Mail: Pressesprecher
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Ministerin Kathrin Schneider
    Staatssekretärin Ines Jesse