28.03.2019Auftakt der Schutz(B)engel-Discotour: Kampagnenbotschafter in Frankfurt (Oder), Cottbus, Prenzlau und Oberkrämer

Pressemitteilung

Termine:            

Samstag, 30. März 2019

Kamea Club, Briesener Straße 7, 15230 Frankfurt  (Oder)

Samstag, 6. April 2019

Gladhouse, Straße der Jugend 16, 03046 Cottbus

Freitag, 12. April 2019

Eventcenter Prenzlau, Brüssower Allee 100, 17291 Prenzlau

Samstag, 27. April 2019

Beat-Fabrik, Berliner Str. 1, 16727 Oberkrämer, Ortsteil Marwitz

Die Schutz(B)engel starten ihre diesjährige Frühjahres-Discotour am 30.03. in Frankfurt (Oder). Im „Kamea“ werden sie die Partygäste für die Gefahren von Alkohol und Drogen am Steuer sensibilisieren und für verantwortungsbewusstes Verhalten im Straßenverkehr werben. Im April werden die Kampagnenbotschafter ihre Tour fortsetzen und das Gladhouse in Cottbus (06.04.), das Event-Center in Prenzlau (12.04.) und die Beat-Fabrik in Oberkrämer (27.04.) besuchen.

Mit im Gepäck haben die Kampagnenbotschafter neben beliebten Give-aways auch sogenannte „Rauschbrillen“. Damit können die jungen Erwachsenen völlig nüchtern erleben, wie sich Alkoholkonsum auf die Wahrnehmung auswirkt und wie schwierig es beispielsweise wird, geradeaus zu laufen oder auch nur einen Schlüssel ins Schloss zu stecken. In persönlichen Gesprächen klären die Schutz(B)engel zudem über weitere Verkehrssicherheitsthemen auf. Wer am Ende der Nacht unsicher ist, ob er das Auto möglicherweise besser stehen lassen sollte, für den haben die Kampagnenbotschafterinnen und -Botschafter auch Alkoholtester dabei. Für diejenigen, die das Auto stehen lassen, ist das Fifty-Fifty-Ticket das Richtige. Mit dem Taxi zum halben Preis - und vor allem sicher - nach Hause.

Die Kampagnenbotschafter mit den goldenen Flügeln und blauen Caps touren regelmäßig durch Brandenburg und klären in Discotheken, Schulen, Einkaufszentren, auf Aktionstagen oder Festen über Risiken und Gefahren im Straßenverkehr auf.

Fifty-Fifty-Ticket:

Das Prinzip der Fifty-Fifty-Tickets ist einfach: Wer ein Ticket im Wert von 5 Euro kauft, zahlt nur 2,50 Euro. Tickets im Wert von 2 Euro gibt es für 1 Euro. Die andere Hälfte des Gutschein-Preises übernimmt das Land. Einlösen können die Tickets Jugendliche und junge Erwachsene von 16 bis 25 Jahren – und zwar an Wochenenden und gesetzlichen Feiertagen in der Zeit von 20 Uhr bis 8 Uhr des Folgetages. Die Fahrt muss in Brandenburg starten oder enden. Die Tickets gibt es in allen AOK-Servicecentern im Land Brandenburg. Gekauft werden können die Tickets übrigens von jedermann - unabhängig von der Krankenkassenzugehörigkeit. Mehr Infos zum Fifty-Fifty-Ticket: www.aok.de/nordost/taxi-ticket


Kinospot zur Verkehrssicherheit:

Alkohol am Steuer, Ablenkung und Sekundenschlaf sind Hauptunfallursachen – all das macht der neue Spot der Verkehrssicherheitskampagne zum Thema. Der Spot „Nicht cool“ läuft für vier Wochen  in vielen Städten des Landes vor dem Hauptfilm. Auch auf der der Website und bei Facebook ist der Film zu sehen.

Seit 1997 sensibilisiert die Kampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Brandenburger Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung für ein sicheres und verantwortungsbewusstes Verkehrsverhalten. Angesprochen werden vor allem Risikogruppen wie Kinder, junge Erwachsene und Senioren. Weitere Informationen über die Kampagne gibt es auf der Website www.liebersicher.de und bei Facebook: https://www.facebook.com/LieberSicher/

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Portraitfoto MIL-Pressesprecher Steffen StreuSteffen Streu © Steffen Streu

Referatsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
Steffen Streu
E-Mail: Pressesprecher
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Ministerin Kathrin Schneider
    Staatssekretärin Ines Jesse