Ehrung für die alte Poststation in Kyritz

Alte Poststation vor der Sanierung © ews Sanierungsgesellschaft mbH

Das diesjährige Motto der AG lautet „Stadtwärts! Zu Gast in der Mark“ – eine Anlehnung AG an das Jahresthema von Kulturland Brandenburg „Fontane 200/Spuren“. Denn wie einst bei Fontanes „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ sind Einrichtungen wie Gasthäuser und Fremdenzimmer wichtige Knotenpunkte für Kommunikation und Gastfreundschaft.

Das seit der Sanierung vor etwa 10 Jahren als Wohnhaus genutzte Gebäude in der Kyritzer Maxim-Gorki-Str. 26  ist damals wie heute eines der prägnantesten und wichtigsten der von Fachwerkarchitektur aus verschiedenen Jahrhunderten geprägten Kyritzer Altstadt. Mit behutsamen Sanierungsmaßnahmen ist es der Stadt gelungen, das Stadtbild zu bewahren und die Innenstadt auch als Wohnort zu stärken. Das ist vorbildlich im Sinne einer „Stadt der kurzen Wege“ und des Gedankens einer nachhaltigen Entwicklung, die den vorhandenen Baubestand weiter nutzt und heutigen Bedürfnissen anpasst.

Im Rahmen der Auszeichnungsveranstaltung am 30.01.2019 wird der Eigentümer ab 14 Uhr zum Bauvorhaben informieren. Alte Bilddokumente werden im Flur des Hauses präsentiert. An der nostalgischen Feuerstelle können sich die Gäste bei heißem Winterapfel und Gebäck aufwärmen.

Jeden Monat lädt eine der 31 Mitgliedsstädte der Arbeitsgemeinschaft zur Auszeichnungsveranstaltung „Unser Denkmal des Monats“ ein. Die ausgewählten Einzeldenkmale oder Ensembles machen in besonderer Weise die Vielfalt unserer kulturellen Tradition erlebbar. Weitere Informationen dazu finden Sie rechts unter „Externer Link“.