12.10.2018Ortsdurchfahrt Rägelin ist fertig – Jesse bei feierlicher Verkehrsfreigabe

Pressemitteilung

Termin: Montag, 15. Oktober 2018

Zeit: 10.00 Uhr

Ort: Rägelin, Neuruppiner Straße (L18), ca. 200 nach dem Ortseingang aus Richtung Süden

Verkehrsstaatssekretärin Ines Jesse nimmt am kommenden Montag (15. Oktober) an der Verkehrsfreigabe der Ortsdurchfahrt Rägelin, Gemeinde Temnitzquell im Amt Temnitz, im Zuge der Landesstraße L 18 teil. Die Sanierung der Ortsdurchfahrt ist Bestandteil des 100-Millionen-Euro-Sanierungsprogramms für Landesstraßen. Die Gesamtbaukosten betrugen rund 1,5 Millionen Euro.

Ines Jesse: „Innerhalb der Bauprogramme für Bundes- und Landesstraßen im Land Brandenburg stellt die Sanierung der Ortsdurchfahrten einen Schwerpunkt dar. Wir wollen für sichere Straßen für alle Verkehrsteilnehmenden sorgen und die Lebensqualität der Menschen, die an diesen Straßen wohnen verbessern. Die Lärmbelästigung war bisher durch die alten Betonplatten in Rägelin hoch. Mit der umfassenden Erneuerung verbessert sich die Wohnqualität an der Ortsdurchfahrt erheblich. Die behindertengerechte Gestaltung der Querungs- und Bushaltestellen ist vor allem für mobilitätseingeschränkte Personen ein großer Gewinn.“

Von den Gesamtkosten in Höhe von 1,5 Millionen Euro trägt das Land 1,38 Millionen Euro und das Amt Temnitz rund 150.000 Euro für die Errichtung der Gehwege, Buswarteflächen, Zufahrten und Parkflächen.

Die Gesamtlänge beträgt fast einen Kilometer. Die Straße wird 6,5 Meter breit. Es erfolgt der Neubau einer vollständigen Entwässerungsanlage für die Verkehrsflächen mit einer Sedimentationsanlage zur Reinigung des Regenwassers.

 

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Portraitfoto MIL-Pressesprecher Steffen StreuSteffen Streu © Steffen Streu

Referatsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
Steffen Streu
E-Mail: Pressesprecher
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Ministerin Kathrin Schneider
    Staatssekretärin Ines Jesse