08.10.2018Schutz(B)engel bei den „Tagen der Verkehrssicherheit“ des OSZ Dahme-Spreewald

Pressemitteilung

Die Botschafter der Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ unterstützen im Herbst die Verkehrssicherheitstage des Oberstufenzentrums Dahme-Spreewald. Im Einsatz sind die Schutz(B)engel deshalb nicht nur am kommenden Mittwoch in Königs Wusterhausen, sondern auch in Schönefeld und Lübben, um für verantwortungsvolles Verhalten im Straßenverkehr zu werben.

Termine:

Mittwoch, 10.10.2018 von 09.00 bis 13.00 Uhr

OSZ Dahme-Spreewald in Königs Wusterhausen, Brückenstraße 40, 15711 Königs Wusterhausen

Mittwoch, 17.10.2018 von 09.00 bis 13.00 Uhr

OSZ Dahme-Spreewald in Schönefeld, Am Seegraben 84, 12529 Schönefeld

Mittwoch, 07.11.2018 von 09.00 bis 13.00 Uhr

OSZ Dahme-Spreewald in Lübben, Beethovenweg 15, 15907 Lübben

Jugendliche und junge Erwachsene zählen zu den Hauptrisikogruppen im Straßenverkehr. Mangelnde Erfahrung ist ebenso Grund für zahlreiche schwere Verkehrsunfälle wie die Auswirkungen von Alkohol und Drogen, die häufig unterschätzt werden. Deshalb suchen die Schutz(B)engel im Oberstufenzentrum den direkten Kontakt mit den Jugendlichen, um über diese Gefahren aufzuklären.

Mithilfe eines Infostands sowie Rauschparcours zeigen die Kampagnenbotschafter, wie stark bereits eine Alkoholkonzentration von 0,8 bis 1,3 Promille im Blut die visuelle Wahrnehmung und damit die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigen kann. Zudem mixen sie in Kooperation mit dem Netzwerk Verkehrssicherheit leckere alkoholfreie Cocktails.

Seit 1997 sensibilisiert die Kampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Brandenburger Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung für ein sicheres und verantwortungsbewusstes Verkehrsverhalten. Angesprochen werden vor allem Kinder, junge Erwachsene und Senioren. Weitere Informationen über die Kampagne: www.liebersicher.de und  https://www.facebook.com/LieberSicher/

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Portraitfoto MIL-Pressesprecher Steffen StreuSteffen Streu © Steffen Streu

Referatsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
Steffen Streu
E-Mail: Pressesprecher
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Ministerin Kathrin Schneider
    Staatssekretärin Ines Jesse