25.09.2018Projekt aus dem 100 Millionen Programm: Schneider gibt Ortsdurchfahrt Beelitz-Heilstätten frei

Pressemitteilung

Termin:            Donnerstag, 27. September

Zeit:                 10.00 Uhr

Ort:                  14547 Beelitz,  L 88,  Einmündung Dr.-Hermann-Straße,

Verkehrsministerin Kathrin Schneider gibt am Donnerstag (27.09.2018) die Ortsdurchfahrt Beelitz-Heilstätten im Zuge der Landesstraße L 88 frei. Fast zwei Jahre hat die Sanierung der Ortsdurchfahrt gedauert, die zu den Projekten des 100-Millionen-Euro-Programms für Landesstraßen gehört.

Schneider: „Mit dem Ausbau der Ortsdurchfahrt verbessern sich die  Verkehrsverhältnisse für alle Verkehrsteilnehmenden. Beispiele dafür sind der neue Geh- und Radweg oder die Querungshilfen in Höhe der Bushaltestellen. Erfreulich ist, dass es gelungen ist, den Denkmalbereich entlang der Straße zu berücksichtigen. In enger Abstimmung mit der Landes- und Kreisdenkmalpflege wurden zwei historische Kreiszufahrten zu den ehemaligen Kliniken rekonstruiert. Insgesamt hat sich die Wohn- und Lebensqualität für die Bürgerinnen und Bürger entlang der Landesstraße deutlich verbessert.“

Die Gesamtbaukosten für das Vorhaben liegen bei 3,5 Millionen Euro. Davon trägt das Land 2,7 Millionen Euro. Die Stadt Beelitz hat sich mit 833.000 Euro an der Sanierung beteiligt, davon wurden 318.000 Euro aus Fördermitteln bewilligt.

Technische Daten:

  • Gesamtlänge 2,44 Kilometer, davon 644 Meter außerorts
  • Bau einer neuen Regenwasserleitung auf 550 Meter einschließlich Vorflut und fünf Regenwasserbehandlungsanlagen
  • Neubau von drei Bushaltestellen mit Mittelinseln und Querungsstellen
  • zwei neue Kreisverkehrsplätze einschließlich Zufahrten
  • Erneuerung der Ortseingangs- und Ortsausgangsinseln

Die Stadt Beelitz erarbeitet derzeit ein Integriertes Stadtentwicklungskonzept, das auch die zukünftige Entwicklung des Flächendenkmals Beelitz-Heilstätten in den Blick nimmt.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Portraitfoto MIL-Pressesprecher Steffen StreuSteffen Streu © Steffen Streu

Referatsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
Steffen Streu
E-Mail: Pressesprecher
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Ministerin Kathrin Schneider
    Staatssekretärin Ines Jesse