09.08.2018Schutz(B)engel besuchen Spremberg und Oranienburg

Pressemitteilung

Termine:

  • Freitag, 10. August 2018 von 20:00 - 24:00 Uhr, 03130 Spremberg, Spremberger Heimatfest, Innenstadt
  • Samstag, 11. August 2018 von 20:00 - 24:00 Uhr, 16515 Oranienburg, Schlosspark-Nacht Oranienburg, Schlosspark 

Die Schutz(B)engel der Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung besuchen am kommenden Wochenende gleich zwei traditionsreiche Feste in Brandenburg, um für verantwortungsvolles Verhalten im Straßenverkehr zu werben. Am Freitag (10. August) reisen sie nach Spremberg zum örtlichen Heimatfest und am Samstag (11. August) geht es direkt weiter zur Schlosspark-Nacht in Oranienburg.

Am kommenden Wochenende sind die Kampagnenbotschafterinnen und -botschafter von „Lieber sicher. Lieber leben.“ wieder im Einsatz für die Verkehrssicherheit. Sie mischen sich auch in diesem Jahr wieder unter die Besucherinnen und Besucher, um mit ihnen in entspannter Atmosphäre über ihre Erfahrungen im Straßenverkehr zu sprechen. Im Fokus stehen die Themen Ablenkung, Alkohol am Steuer und überhöhte Geschwindigkeit, die noch immer Ursache für viele Unfälle im Land sind. Mit im Gepäck haben die Engel und Bengel ihre Rauschbrillen und den Promilletester. Damit wollen sie insbesondere auf Wahrnehmungsstörungen durch Alkoholkonsum aufmerksam machen und zeigen, welche Auswirkungen dies auf das Fahrverhalten haben kann.

Die Kampagne bietet viele Möglichkeiten, sich aktiv zu beteiligen. Während der Schutz(B)engel-Einsätze können sich die Besucherinnen und Besucher für die Kampagnen-Website www.liebersicher.de oder Facebook-Seite fotografieren lassen und ein Statement zur Verkehrssicherheit in Brandenburg abgeben.

Weitere Informationen über die Schutz(B)engel und die Kampagne gibt es auf der Website www.liebersicher.de oder auf facebook www.facebook.com/LieberSicher.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Portraitfoto MIL-Pressesprecher Steffen StreuSteffen Streu © Steffen Streu

Referatsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
Steffen Streu
E-Mail: Pressesprecher
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Ministerin Kathrin Schneider
    Staatssekretärin Ines Jesse