03.07.2018Auftakt der Aktionstage Rettungsgasse mit Ministerin Schneider

Presseeinladung

  • Termin: Freitag, 6. Juli 2018
  • Zeit: 10.00 bis 11.30 Uhr
  • Ort: A2, Raststätte Buckautal Nord

An diesem Freitag (6. Juli) klären die Schutzengel und Schutzbengel der Brandenburger Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ auf der Raststätte Buckautal Nord (A2) über die korrekte Rettungsgasse auf. Unterstützung erhalten sie dabei von Verkehrsministerin Kathrin Schneider.

Wenn nichts mehr geht auf der Autobahn: Linke Spur nach links – alle anderen nach rechts. So wird eine korrekte Rettungsgasse im Falle eines Staus gebildet. Hätten Sie es gewusst? Das wollen die Schutz(B)engel im Rahmen der Aktionstage Rettungsgasse wissen. Diejenigen, die anhand von Spielzeugautos auf einem Autobahnmodell die Rettungsgasse richtig darstellen können, erhalten einen von 50 Gutscheinen des Kampagnenpartners Tank & Rast für ein alkoholfreies Kalt- oder Heißgetränk. Wer drei Quizfragen zum Thema Rettungsgasse richtig beantwortet, kann zudem einen Tankgutschein im Wert von 100 Euro gewinnen. Pünktlich zum Ferienbeginn am Montag sollen so nicht nur Pendler und Berufskraftfahrer erreicht werden, sondern auch Urlauber.

An der Auftaktveranstaltung am Freitag auf der Raststätte Buckautal Nord wird auch Verkehrsministerin Kathrin Schneider teilnehmen und Ihnen für Fragen rund um die Verkehrssicherheitskampagne zur Verfügung stehen.

Weitere Veranstaltungen zum Thema Rettungsgasse finden am Samstag, 7. Juli (Raststätte Linumer Bruch Süd mit der Verkehrswacht Oranienburg) und am Sonntag, 8. Juli (Raststätte Am Kahlberg West mit der Polizeiinspektion Dahme-Spreewald) jeweils von 10 bis 16 Uhr statt.

Die Schutz(B)engel sind seit vielen Jahren die Gesichter der Brandenburger Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“.

Weitere Informationen über die Schutz(B)engel und die Kampagne gibt es auf der Website www.liebersicher.de und bei facebook https://www.facebook.com/LieberSicher/

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Portraitfoto MIL-Pressesprecher Steffen StreuSteffen Streu © Steffen Streu

Referatsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
Steffen Streu
E-Mail: Pressesprecher
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Ministerin Kathrin Schneider
    Staatssekretärin Ines Jesse