02.07.2018Europa: Jesse übergibt Förderbescheid für Schulhofumgestaltung

Presseeinladung

  • Termin: Dienstag, 3. Juli
  • Zeit: 9.00 Uhr
  • Ort: 16278 Angermünde, Rudolf-Harbig-Straße 12, Grundschule

Baustaatssekretärin Ines Jesse übergibt morgen (3. Juli) an die Stadt Angermünde einen Förderbescheid in Höhe von rund 230.000 Euro für die Umgestaltung des Schulhofes der Grundschule „Gustav Bruhn“. Das Vorhaben ist Bestandteil der im Stadt-Umland-Wettbewerb ausgewählten Strategie der Kooperation von Schwedt/Oder (Leadpartner) mit den kommunalen Kooperationspartnern Angermünde und dem Amt Gartz (Oder).

Ines Jesse: „Mit dem Stadt-Umland-Wettbewerb wollen wir die Zusammenarbeit zwischen Städten und ihren Umlandgemeinden unterstützen. Die Gustav-Bruhn-Grundschule ist seit diesem Schuljahr als „Schule für gemeinsames Lernen“ bestätigt. Mit der inklusiven Grundschule wird nicht nur die Angermünder Weststadt aufgewertet, sondern auch das Bildungsangebot in der Region insgesamt gestärkt. Um die Bedingungen für die Kinder zu verbessern, sollen auch die Grün- und Freiflächen den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler angepasst werden.“

Der Umbau der Grundschule wurde bereits aus verschiedenen Förderprogrammen unterstützt, zum Bespiel aus dem Ganztagsschulprogramm. Um die Verwirklichung eines inklusiven Unterrichts und Schulalltags besser gewährleisten zu können, ist es notwendig den Schulhof zu erneuern und somit die Idee des gemeinsamen Lernens auch zwischen den Unterrichtseinheiten im Freien umzusetzen. Hierzu plant der Schulträger die Verkehrswege und Grünanlagen zu erneuern sowie neue Sitzgelegenheiten und Ausstattungselemente, beispielsweise Tischtennisplatten zu errichten. Derzeit lernen in der Grundschule etwa 400 Kinder.

Die Gesamtkosten für das Projekt liegen bei etwa 290.000 Euro, die Förderung beträgt rund 230.000 Euro aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE), die Stadt Angermünde beteiligt sich mit einem Eigenanteil von etwa 60.000 Euro.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Portraitfoto MIL-Pressesprecher Steffen StreuSteffen Streu © Steffen Streu

Referatsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
Steffen Streu
E-Mail: Pressesprecher
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Ministerin Kathrin Schneider
    Staatssekretärin Ines Jesse