14.02.2018Leitfaden Kommunale Flächenpools im Internet

Pressemitteilung

Potsdam – Die Ministerien für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft (MLUL) und für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) stellen die Publikation „Leitfaden Kommunale Flächenpools“ zur Verfügung, die im Internet abrufbar ist. Darin werden die Ergebnisse eines gemeinsamen Pilotvorhabens der beiden Ressorts vorgestellt. Außerdem enthält der Leitfaden Hinweise für den  Aufbau kommunaler Flächenpools für städtische Freiräume. Ziel ist,  Stadtentwicklung und Naturschutz besser zu verknüpfen.

Durch den Stadtumbau entstehen in den Städten immer wieder freie Flächen, für die häufig eine Nutzungsperspektive fehlt. Gleichzeitig werden Freiflächen am Rande der  Städte und Gemeinden für Bauprojekte in Anspruch genommen. Für diese Vorhaben müssen Kompensationsmaßnahmen durchgeführt werden. So schreibt es das Naturschutzrecht vor. Ein Beispiel für eine entsprechende Maßnahme wäre die Entsiegelung einer  Fläche im innerörtlichen Bereich als Ausgleich für die Flächenversiegelung und Bebauung im Außenbereich. Mit Hilfe von kommunalen Flächenpools können diese Ausgleichsmaßnahmen leichter organisiert und besser mit der Stadtentwicklung abgestimmt werden. Nach den Vorgaben des Naturschutzrechtes wird eine Liste infrage kommender Flächen zusammengestellt.  Das ermöglicht, bereits vor einem Eingriff in Natur- und Landschaftsflächen, Kompensationsmaßnahmen für die Beeinträchtigungen zu planen.  

Durch die Bereitstellung vorgezogener Maßnahmen in Flächenpools nicht nur die  aufwendige Suche nach Kompensationsflächen erleichtert, es wird die Frage nach Trägerschaft und Pflege geklärt. Die Kommunen profitieren von der Zusammenführung der eigenen Freiflächenplanung mit der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung, weil sie im Ergebnis neue innerstädtische Freiflächen erhalten.

Kommunale Flächenpools sind somit ein guter Weg, um innovative Lösungen umzusetzen, denn sie basieren auf dem Interessenausgleich und schonen die kommunalen Haushalte.

Der Leitfaden enthält sowohl Handlungsempfehlungen als auch Praxisbeispiele und Erfahrungen mit Flächenpools und will so Städte und Gemeinden dazu anregen, mit Flächenpools zu arbeiten.

Der Leitfaden steht im Internet zur Verfügung unter:

http://www.mil.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.587778.de/bbo_products_list_product

 

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Portraitfoto MIL-Pressesprecher Steffen StreuSteffen Streu © Steffen Streu

Referatsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
Steffen Streu
E-Mail: Pressesprecher
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Ministerin Kathrin Schneider
    Staatssekretärin Ines Jesse