25.04.2014Radroute „Rund um Berlin“ – Teilabschnitt im Landkreis Märkisch-Oderland wird eröffnet

Presseeinladung

Termin:  Sonntag, 27. April
Zeit: 13 Uhr
Ort:  15345 Altlandsberg, Marktplatz und 14 Uhr Gutshaus, Krummenseestraße 1 (300 Meter entfernt)

Auf dem 10. Sattelfest in Altlandsberg eröffnet Staatssekretärin Kathrin Schneider am Sonntag einen Teil der Radroute „Rund um Berlin“ im Landkreis Märkisch-Oderland. Dabei wird  die Lücke der Strecke Altlandsberg – Krummensee geschlossen.

Infrastrukturstaatssekretärin Kathrin Schneider: „Ziel ist es, mit dem Fahrrad Berlin umrunden zu können. Ich hoffe, dass viele Berliner und Brandenburger und natürlich die Hauptstadttouristen auf der Radroute das Umland und die Regionalparks erkunden werden. Die Radroute „RUND um BERLN“  bildet mit ihren rund 330 Kilometern einen Ring um Berlin, vernetzt die Kulturlandschaften im Umland von Berlin und ist verknüpft mit S-Bahnhöfen.“

Berlin ist umgeben von acht Regionalparks im unmittelbaren Umland. Schon heute sind sie ein beliebtes Ziel für Tagesausflüge und als Marke und Qualitätsmerkmal für touristische Routen, gastronomische und weitere freizeitorientierte Angebote fest etabliert. Es gibt ein ausgezeichnetes Radwegenetz. Diese Radroute ergänzt vortrefflich das regionale Radwegenetz im Stadt-Umland-Raum, unterstützt die Regionalparkentwicklung

Die rund 330 Kilometer lange Rundroute durch die Regionalparks im Berlin-Brandenburger Umland komplettiert das Alltags- und Fernradwegenetz. Ausflügler können attraktive Tages- oder Mehrtagesetappen von Bahnhof zu Bahnhof, durch malerische und spannende Landschaftsräume sowie entlang einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten fahren. Auch an Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten mangelt es nicht.

Als ein wichtiger Schritt soll in diesem Jahr die komplette Beschilderung der Route erfolgen und im Rahmen des Sattelfests in Altlandsberg wird ein weiterer Abschnitt der Route eröffnet.

Das Brandenburger Infrastrukturministerium hat eine Machbarkeitsstudie zur Routenoptimierung, einen Flyer und die Entwicklung eines Logos mit rund 100.000 Euro gefördert.

Details zur Radroute: http://www.regionalparks-brandenburg-berlin.de/

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Portraitfoto MIL-Pressesprecher Steffen StreuSteffen Streu © Steffen Streu

Referatsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
Steffen Streu
E-Mail: Pressesprecher
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Ministerin Kathrin Schneider
    Staatssekretärin Ines Jesse