Grundstein für 20 neue Wohnungen in Teltow

Bauministerin Schneider bei der Grundsteinlegung © ILB
Bauministerin Kathrin Schneider hat am Freitag, den 13. Juli 2018, mit der Wohnungsbaugesellschaft Teltow mbH (WGT) den Grundstein für den Neubau von 20 Wohnungen in Teltow gelegt. Davon werden 15 Wohnungen mietpreis- und belegungsgebunden sein, die Haushalten mit niedrigem und mittlerem Einkommen zur Verfügung stehen. weiter

Jubiläumsauszeichnung für die PWG

Straßenansicht mit Französischer Kirche © PWG
Am 25. Juni 2018 wurde im Beisein von Staatssekretärin Ines Jesse zum 100. Mal ein Bauprojekt mit dem Gütesiegel des BBU „Gewohnt gut – fit für die Zukunft“ ausgezeichnet. Das Jubiläumssiegel hat sich die Potsdamer Wohnungsgenossenschaft 1956 eG (PWG) mit ihrem Neubauprojekt „Wohnen an der Französischen Kirche“ verdient. weiter

Barrierefreiheit trifft Energieeffizienz

Häuseransicht mit Balkonen © gewog Kleinmachnow
Im Beisein von Baustaatssekretärin Ines Jesse wurde am 30. Mai 2018 die Gemeindliche Wohnungsgesellschaft Kleinmachnow (gewog) mit dem Gütesiegel „Gewohnt gut – fit für die Zukunft“ des BBU für ihr Bauprojekt „Zum Springbruch“ in Bergholz-Rehbrücke ausgezeichnet. weiter

Neue Verwaltungsvorschrift zum WoFGWoBindG

Paragraphengraphik © MIL
Seit 7. Dezember 2017 gilt eine neue Verwaltungsvorschrift zum Wohnraumförderungs- und Wohnungsbindungsgesetz (VV – WoFGWoBindG). Sie ersetzt die alte Verwaltungsvorschrift vom 15. Oktober 2002 und enthält Hinweise für die zuständigen Stellen, also für die Gemeinden und Landkreise sowie die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB), zur Anwendung des Wohnraumförderungs- bzw. des Wohnungsbindungsgesetzes. weiter

Qualitätssiegel für barrierefreien Plattenbau in Bernau

Frontansicht mit Aufzügen © Bernauer Wohnungsgenossenschaft „Einheit“ eG
Im Beisein von Bauministerin Kathrin Schneider wird am 18. April 2018 die Bernauer Wohnungsgenossenschaft „Einheit“ eG mit dem Gütesiegel „Gewohnt gut – fit für die Zukunft“ des BBU für ihr Projekt „Komfortables Wohnen im barrierefreien Plattenbau“ ausgezeichnet. weiter

Richtfest für 105 barrierefreie Wohnungen und 15 Mio. Euro für den Potsdamer Brauhausberg

Entwurf © ProPotsdam
Baustaatssekretärin Ines Jesse überzeugt sich am 29. November 2017 beim Richtfest vom Fortschritt des Bauvorhabens Am Moosfenn in Potsdam, für das im letzten Jahr ein Fördervertrag von über 11,7 Mio. Euro Baudarlehen und knapp 2,3 Mio. Euro Zuschuss gewährt wurde. Gleichzeitig wird ein Fördervertrag für den Potsdamer Brauhausberg übergeben. weiter

Qualitätssiegel für GRÜN Wohnen in Schwedt

Mietergärten © Wohnbauten GmbH Schwedt
Am 19. Oktober 2017 wurde die Schwedter Wohnbauten GmbH im Beisein von Baustaatssekretärin Ines Jesse mit dem Gütesiegel „Gewohnt gut – fit für die Zukunft“ des BBU ausgezeichnet. Denn das Neubauprojekt in der Gatower Straße bedeutet nicht nur das Wohnen im Grünen, sondern auch die Nutzung von erneuerbarer Energien. Hier wurde attraktiver, bedarfsgerechter Wohnraum mit Infrastrukturanschluss geschaffen. weiter